Ampeg SVT Micro Head Bundle

10

Bundle offer comprising

Ampeg Micro VR Head

  • Bass Amp HeadSince its launch in 1969, there is no alternative to the original SVT from Ampeg. The classic convinces with its unique sound and its "tube-strong" 300 Watt output power.

Now, almost four decades later, Ampeg introduces a mini-version of the legendary amplifier, which was launched under the name of SVT Micro Head. It is ideal for smaller stages and sound studios, where an original SVT would be too big and too loud.

The Micro Head is visually linked to the original SVT - with the silver front plate, the black cover, the chrome-plated corners and the silver-blue face plate, the SVT Micro Head clearly makes it clear that it is not a toy. Despite its small dimensions of 14 cm (height), 30 cm (width) and 25 cm (depth), the head has a real Ampeg preamp and a strong 200 watt transistor output stage.

For recording sessions, the SVT Micro Head has an Aux-Stereo input, which is mixed with the main input and sent to the headphone output. This feature allows the musician to listen to a click or guide track at the same time, record the direct signal from the "pream-out" and remove the amplifier via a microphone. For live applications, the familiar Ampeg Preamp controls include 15 dB pad, gain, bass, ultra-mid, treble, volume and limiter defeat, allowing the musician to quickly and effectively find the desired sound. The world-wide switching power supply and the compact dimensions make the amp the ideal travel companion.

  • 200 W RMS at 4 ohms
  • Transistor preamp
  • MOSFET output stage
  • Aux stereo input (can be mixed with main input and be sent to the headphone output)
  • Suitable for click or guide track
  • Controls for 15 dB pad, gain, bass, Ultra-Mid, Treble, Volume and Limiter Defeat
  • Silver faceplate
  • Black reference
  • Chrome corners and silver blue mesh fabric
  • Switching power supply for worldwide use
  • Dimensions (H x W x D): 304 x 140 x 254 mm

Ampeg SVT-210AV

  • Bass Cabinet
  • Equipped with: 2 x 10" Eminence speakers
  • Power rating: 200 Watt RMS at 8 Ohm (mono)
  • Portable alternative to the full-size SVT cabinet
  • Frequency range (-3 dB): 58 - 5,000 Hz
  • Usable low frequency (-10 dB): 40 Hz
  • Dimensions (H x W x D): 610 x 330 x 280 mm
  • Weight: approx. 14 kg

the sssnake PPS1015

  • The sssnake PPS 1015
  • 1.5 m Speaker cable, 2 x 1.5 mm² cross section
  • 6.3 mm Jack - 6.3 mm Jack
  • Suitable for passive speakers - not for active speakers
Available since September 2012
Item number 296811
Sales Unit 1 piece(s)
Power 200 W
Equalizer 3-Band
Compressor No
Limiter Yes
Effects Processor No
External effect loops Yes
Speaker Connector Jack, Speakon
Headphone Output Yes
DI Output Yes
Tuner Out No
Rack mount No
2.599 AED 666,39 €
Plus 274 AED shipping
The price in AED is a guideline price only
Since we ship from Germany, additional costs through taxes and customs may be incurred
In stock within 3-4 weeks
In stock within 3-4 weeks

This product is expected back in stock soon and can then be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1

10 Customer ratings

4.9 / 5

You have to be logged in to rate products.

Note: To prevent ratings from being based on hearsay, smattering or surreptitious advertising we only allow ratings from real users on our website, who have bought the equipment from us.

After logging in you will also find all items you can rate under rate products in the customer centre.

handling

features

sound

quality

10 Reviews

K
Fantastic Ampeg
Keo 24.03.2015
What I really like is my old model Ampeg the Cabinet was a woofer with 2x15 speakers I bought 2 of that model of Ampeg it was good for outdoor sounds like thunder...
And now this mini is very good to use at home .... I love it ...
features
sound
quality
handling
6
1
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
H
Echt geil, der Kleine!
Heinzelgrün 20.03.2010
Zunächst war ich selbst erschrocken, wie klein der Kleine wirklich ist. Und auch im Ü-Raum erntete ich zu allererst den Spott der Kollegen: "Guck an, unser Bassist kommt heute mit einem Handtäschchen!"

Das Lachen blieb ihnen aber im Hals stecken, als ich ihn an meine 4x12" Box anschloss: bei 4 Ohm Widersatnd, die ihm die Box bietet, konnte der Kleine seine imposanten 200 Watt voll ausfahren, und hätte ich ihn nicht gewaltig runter geregelt, hätte er die Kollegen glatt an die Wand gepustet.

Dass er nur einen drei-bandigen EQ hat (Bass, Mitten, Höhen) kommt mir persönlich sehr entgegen. 10- und mehr bändige Equalizer verwirren mich eher als dass sie zur Klarheit (auch des Sounds) beitragen. Denn eigentlich will ich ja Musik machen und nicht stundenlang an Knöpfchen und Schiebern regeln. Bei den drei Potis ist schnell der optimale Sound gefunden.

Ansonsten ist der Sound sauber und mein Fender New American Standard Jazz-Bass kommt klar und knurrig rüber. Es ist trotz seiner "Größe" halt doch ein echter Ampeg!

Nachtrag knapp 2 Jahre später:

Wenige Monate nach der Anschaffung des SVT Micro Heads habe ich mir auch die dazugehörige SVT 210AV Box gekauft. In der Zwischenzeit spiele ich nur noch über dieses Mini-Stack aus Micro Head und 210AV Box! Für meine Jazz-Band, in der ich einen Ibanez Soundgear SR800LE (bundlos) drüber spiele, reicht dieses Mini-Stack völlig aus. Und in meiner Rock-Band haben wir für außerhalb des Ü-Raumes sowieso eine PA mit was-weiß-ich-wieviel kW und dazu In-Ear-Monitoring. Völlig sinnlos, sich noch mit Boxen um die 50 kg und den dazugehörigen Verstärkern abzuplagen. Das hab ich alles rausgeschmissen! Nur noch dieses kleine aber feine Mini-Stack: Der Sound ist perfekt und mein Rücken dankt es mir.

Ach ja, der Lüfter ... also, meine Jazz-Sängerin, mit der ich öfter auch "unplugged" übe, hat sich noch nie daran gestört - und Madam kann verdammt kritisch sein! Und in der Rock-Band? Ihr macht Witze!
features
sound
quality
handling
19
3
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
O
Bonsai Bass Top mit Super-Ton
Ollie 25.09.2010
Ich habe gestern mein Ampeg Micro VR Head mit der zugehörigen Box SVT-210AV bekommen. Ich hatte alle Reviews gelesen, die durchweg positiv waren, war aber trotzdem überrascht, was dieser kleine Amp mit der 210er Box wirklich leistet.

Ich habe das Mini Stack mit meinem Ibanez ATK 300 4-Saiter mit 3-Band Aktivelektronik getestet. Zunächst kann ich absolut bestätigen, was in den von Thomann bereitgestellten Tests ausgesagt wird: Das Teil klingt saugut und ist auch, gemessen an den kompakten Maßen, richtig laut. Aber laut ist ja nicht unbedingt ein Merkmal für einen guten Ton! Und der ist einfach super! Obwohl ich keinen Vergleich mit einem großen Ampeg habe, klingt der Micro irgendwie nach Röhre. (Ich besitze aber ein Kustom 300 DE Bass-Topteil mit Vorstufenröhre, das mir als Vergleich dient). Das Lüftergeräusch ist durchaus vernehmlich, stört mich persönlich aber nicht.

Beim Saitenanschlag klingt der Ampeg schön "fetzig", nicht wirklich angezerrt, auch nicht bei vollem Gain Setting, aber irgendwie charakterstark. Das tiefe E der Bassgitarre kommt mit demselben ordentlichen Druck wie die anderen Töne. Das Klangbild ist straff und detailliert über alle Frequenzen. Wenn man die Augen schließt, meint man eine viel größere Bass-Anlage vor sich zu haben.

Die 210er Box klingt druckvoll, auch in den tiefen Frequenzen, und ist selbst bei recht lauter Volume-Einstellung frei von Verzerrungen. Man vermisst auch kein Hochtonhorn, weil die Speaker der Box bis zu 5000 Hz übertragen, was einer Gitarrenbox entspricht. Der Limiter des Amps begrenzt zudem das Signal um Überlastung der Box zu vermeiden.

Mit der einen 8 Ohm-Box leistet das Top "nur" 150 Watt, daher würde es mich schon interessieren, was bei 2 Boxen (4 Ohm) mit 200 Watt aus der Anlage herauskommt! Nach der nächsten Probe mit meiner Blues-Rock Band kann ich mehr sagen...

Mittlerweile spiele ich das kleine Stack seit 2 1/2 Jahren ohne Ausfälle oder Reparaturen. Nicht nur bei fast allen Bandproben, sondern auch bei Club-Gigs, teilweise auch über die PA. Das Teil klingt in allen Situationen richtig gut. Das war eine Investition, die sich gelohnt hat! Ich benutze die Anlage zuhause sogar als Gitarren-Amp. Da fehlen zwar ein paar Obertöne, aber zum Üben reicht es allemal.

Gesamturteil: Nach wie vor hervorragend!!!
features
sound
quality
handling
8
1
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
B
Quadratisch, praktisch, gut
Basso 02.12.2011
habe dieses kleine Schmuckstück gestern angetestet mit der Rockband in der ich die tiefen Frequenzen zum schwingen bringe. Bin einfach schlichtweg begeistert.Sehr imposant was aus diesem kleinen Kerl rauskommt.Was mich sehr erstaunt hat war die Differenziertheit der einzelnen Töne.Kein Gematsche sondern alles klar und deutlich. Spiele einen Epiphone Thunderbird (ohne aktive Schaltung) und 1 2x10 + 1 1x15 Warwick Box.Klingt einfach geil. Einstellung war schnell gefunden, da dieses Schätzchen ja nur 3 Potis für Soundeinstellungen hat.Für mich genau das was ich brauche. Ich will ja schliesslich spielen und kein Techniker werden ;-)

Kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen. Für mich die richtige Entscheidung.
features
sound
quality
handling
4
2
Report

Report