Stairville DMX-Master I Tour Bundle

223

Bundle offer comprising

Stairville DMX-Master I

  • DMX Controller

The Stairville DMX-Master can be operated from a maximum of 12 devices with up to 16 DMX channels. It is easy to handle, which makes it ideal for the beginners in the area of scanner and moving lights programming. The 19" device with 3 rack units is suitable for many applications.

  • Operating up to a maximum of 12 devices with up to 16 DMX channels (192 DMX channels)
  • 30 Banks of 8 freely programmable scenes
  • 240 Programmable scenes
  • 6 Chases with up to 240 scenes
  • DMX channel adjusting over 8 faders with bank switching
  • Scene speed adjustable over the faders
  • Built-in microphone for Music triggering
  • Continuous Fade Time setting (0-30 s) via sliders
  • Master Black Out
  • Manual override of scenes in process
  • Size: 19" / 3 U, Depth: 65 mm
  • Dimensions with Frame: 53 x 19 x 9.2 cm
  • Weight: 2.3 kg

Thon Case for 3U Lighting Desks

  • 19" Case
  • Suitable for Stairville DMX Master, GLP Scan Operator, etc.
  • For permanent installation of the 19" Scan Operator
  • 3 U Usable height
  • 8.5 cm Installation depth
  • Material: 7 mm plywood
  • 22 x 22 mm Aluminium edges
  • Adjustable, stepless rack rail
  • Small ball corners
  • 2 Drawbolts
  • 1 Suitcase handle
  • Rubber feet
  • External dimensions (W x H x D): 56.3 x 16.4 x 23.8 cm
  • Weight: 3.8 kg
  • Colour: Phenol Brown
  • Made in Germany
Available since April 2010
Item number 247825
Sales Unit 1 piece(s)
Preset Function No
External Storage No
DMX - Universes 1
max. Channels 192
Ethernet No
909 AED 228,57 €
Plus 277 AED shipping
The price in AED is a guideline price only
Since we ship from Germany, additional costs through taxes and customs may be incurred
In stock
In stock

This product is in stock and can be shipped immediately.

Standard Delivery Times
1

223 Customer ratings

4.2 / 5

You have to be logged in to rate products.

Note: To prevent ratings from being based on hearsay, smattering or surreptitious advertising we only allow ratings from real users on our website, who have bought the equipment from us.

After logging in you will also find all items you can rate under rate products in the customer centre.

handling

features

quality

222 Reviews

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
D
Vollwertiges , preislich überragendes 192 Kanal DMX Pult
DJ-Reiner 23.12.2009
Zunächst einmal möchte ich die in vielen Bewertungen und Beschreibungen vorkommende Aussage revidieren, dass mit dem Controller nur 12 Geräte mit 16 Kanälen angesprochen werden können.
Je nach Adressierung und Modi der DMX Effekte können dies viel mehr sein. Die Unterteilung in 12 Geräte dient wohl eher der Vereinfachung. Ich betreibe beispielsweise zwei ADJ Megapixel LED BARS im vollwertigen 28 Kanal Modus, der mir volle Freiheit über alle Muster gibt. Die erste Bar liegt auf den Schaltern 1 und 2 (also Kanal 1 - 32, hier verschenke ich allerdings die ungenutzten Kanäle 29 - 32) , die zweite Bar auf den Schaltern 3 und 4 (Kanal 33 - 64). Dadurch wird das Programmieren zwar ein wenig komplizierter und unübersichtlicher, aber ich habe mir für die Kanalbelegung eine Exceltabelle erstellt und sehe damit auf einen Blick, welcher Kanal für welche Funktion verantwortlich ist. Auf den verbleibenden Kanälen könnte ich beispielsweise 25 (in Worten fünfundzwanzig) LED PAR 64 mit je 5 DMX Kanälen steuern.

Für DMX Neulinge mag sich dies sehr kompliziert anhören, aber es ist einfacher als es sich anhört.
Das Schwierige beim Programmieren ist meist die Funktionen bzw. Adressierung der einzelnen DMX Effekte (z.B. Scanner, Moving head, Par 64 etc.)nachzuvollziehen und nicht diese im DMX Controler zu programmieren.

So hat beispielsweise jeder Kanal zusätzlich einen Wertebereich von 1 - 255 , dem verschiedene Funktionen zugeordnet sind, wobei dadurch erst Funktionen auf einem anderen Kanal freigeschaltet werden. Der Wert ist im Display abzulesen. Beim LED PAR 64 könnte dies z.B. sein : Kanal 1 hat Wert 0-63, dadurch werden Kanal 2, 3 und 4 (Intensität von 1 - 255 für ROT , GRÜN, BLAU) frei geschaltet. Hat Kanal 1 den Wert 192 - 255 wird der Dreifarbwechsler eingeschaltet, dessen Geschwindigkeit mit Kanal 5 geregelt wird. Kanäle 2 - 4 haben dann keine Funktion!

Hat man sich mit den Fähigkeiten seines DMX Effektes auseinandergesetzt, was je nach Manual schwerer oder leichter ist, kann man sich mit der Programmierung im DMX Controler beschäftigen. Dies ist nichts anderes als das feste Abspeichern einer einzelnen Funktion des Effektes in Szenen. Diese werden beim DMX Master in Bänken zu 8 Szenen zusammengefasst. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit 6 Chaser mit bis zu 240 Szenen oder entsprechender Anzahl an kompletten Bänken zu füllen.
Ein Beispiel für das Programmieren einer Szene für den o.g. LED PAR 64:
1. Taste Program drücken (blinkt)
2. Kanal 1 (Regler 1) auf Wert 40 setzen (Wert zw. 1 - 63)
3. Kanal 4 auf Wert 150 setzen (grün leuchtet mittelstark)
4. Taste MIDI/REC drücken
5. Scenestaste 1 drücken (alle LED blinken)
6. Taste Program drücken (Programmierung beendet)
Das wars , erste Szene im Kasten und jederzeit abrufbar. Vor Schritt 6 können natürlich weitere Szenen aufgenommen werden.

Die Szenen , Bänke oder Chaser können dann musikgesteuert oder automatisch abgespielt werden. Für das automatische Abspielen hat der DMX Master zwei zusätzliche Regler, die die Überblendgeschwindigkeit zwischen zwei Szenen sowie die Gesamtgeschwindigkeit des Ablaufs steuern.
Ich möchte noch einmal betonen, dass es wichtig ist, die Kanäle und ihre Unterfunktionen der einzelnen Geräte zu kennen, denn nur dann macht der DMX Master was ihr wollt. Er ist auf jeden Fall nicht verantwortlich, wenn kein vernünftiges Ergebnis herauskommt.
Dazu gehört auch die Vorbereitung der korrekten Addressierung sowie Einstellung der Kanalmodi am Gerät selber. Es gibt nämlich auch Geräte , die mit unterschiedlichen Anzahlen von Kanälen gesteuert werden können. Die ADJ LED BAR ist von Werk aus auf 24 Kanalmodus eingestellt. Dies ermöglicht nur die einzelnen Farben zu dimmen. Will man die Sound to light oder Strobe Funktion nutzen, muss man den 28 Kanal Modus einstellen. Damit belegt die Bar die Kanäle 1 - 28. Hat man nun eine zusätzlich angeschlossene LED PAR 64 auf die Anfangsadresse 24 eingestellt, kollidiert die Steuerung natürlich mit der Bar und es kommt kein vernünftiges Ergebnis mehr heraus. Die Anfangsadresse muss für dieses Gerät dann 29 oder höher sein.

Für den Anfänger bietet es sich an , tatsächlich die Effekte direkt auf die Scannertasten zu legen, aber dann bitte auch nur einen Channelmodus unter 17 Kanälen am Gerät einstellen.
Es muss auch beachtet werden, dass am DMX Master die zweite Hälfte von jeweils 16 Kanälen nur mit Betätigung der Page Select Taste (LED blinkt) angewählt werden kann. Das bedarf teilweise einer gewissen Rechnerei, aber zu diesem Preis kann man keine komfortablere Lösung (z.B. 192 Schieberegler) erwarten. Kanal 27 ist beispielsweise mit Scannertaste 2 , Page Select an und Regler 3 bzw. 11 anzusprechen.
Der Erfahrungsbericht ist recht umfangreich geworden, aber ich habe hier nur die Probleme geschildert, die ich selbst zu Beginn hatte und hoffe damit eventuelle Fehlerquellen oder unsachgemäße Beurteilungen dieses Geräts im Vorfeld auszuschließen.

Für mich ist der Stairville DMX Master für diesen Preis mit 192 Kanälen und diesen Programmierfunktionen unschlagbar.
features
handling
quality
151
8
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
E
STAIRVILLE DMX-MASTER I
Eric621 19.07.2011
Si vous êtes patients ou passionnés et que vous comprenez bien l'anglais, ce produit est génial, sinon, vous allez le détester.

Pourquoi ?
A la réception, on trouve cette table agréable en tous points (sauf peut-être les couleurs un peu vintage en facade, bref, c'est du design). On fait ses branchements, on galère un peu à adresser ses lumières sur les bons cannaux DMX, mais une fois qu'on connait c'est simple.

On prend la notice, on met la table en marche, et là vous plongez dans une notice, soit en allemand, soit en anglais. Du coup (même si je parle couramment l'anglais) on cherche une notice en français. Et il y en a une (elite director 256), mais elle est un peu moins compréhensible que la notice d'origine en anglais, très bizarrement).

Du coup l'heure a tourné et on se rend compte qu'il faut beaucoup plus de temps que prévu pour programmer nos scènes et chase avec cette table. D'où la nécessité d'être très patients, car il m'a fallu 4 demi-journées pour paramétrer au complet mes 5 appareils DMX (et l'on peut en raccorder environ 12, je vous laisse imaginer).

Au final, une fois le paramétrage terminé, j'avoue que le rendu est vraiment + sympa, que sans le contrôle DMX!
Avec un prix aussi attractif, je conseille vraiment ce produit mais je rappelle, seulement si vous êtes patients ou passionnés et que vous comprenez bien l'anglais, sinon, vous jetterez l'éponge.

J'espère que mon évaluation vous aura aidé à faire votre choix.
features
handling
quality
43
0
Report

Report

google translate fr
Unfortunately there was an error. Please try again later.
LB
Largement suffisant pour débuter.
Lou B. 29.04.2012
A première vu, et en lisant les critiques, je m’attendais à un jouet pour enfant.
Et j'ai était très surpris. D'une part par sont efficacité, et de l'autre par la multitudes de choix qui s'offre à vous. En claire, pour débuter dans la régie lumière ou tous simplement dans le deedjaying, cette console et parfaite. Encore faut il lui attribuer les bonnes machines. Le seul petit moins, c'est la prise en mains. Notice en anglais. Mais une bref recherche sur google vous procureras la notice française en fichier pdf. Heureusement car sans ça, cette machine est inutilisable. Absolument pas intuitive, je m'explique: 1 bouton peut activer 3 modes sellons la manière dont il est presser. Plus les modes qui s’active en pressant 2 boutons simultanément etc... On s'y perd très vite. En conclusion très bon rapport qualité prix à condition d’être débrouillard.
features
handling
quality
1
1
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
E
Erfahrungsbericht - Für Live- Auftritte ungeeignet
ElkeH 27.11.2011
Natürlich ist es für einen DMX-Einsteiger nicht ganz einfach, ein Produkt zu beurteilen, welches schon 100-fach bewertet wurde. Vielleicht ist mein Kommentar trotzdem hilfreich für Leute, die vor einer Kaufentscheidung stehen.

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, das Pult macht auch optisch einen guten Eindruck. Ich wollte das Gerät mit 4 LED PAR 64 betreiben. Die Par 64 sind so ausgelegt, dass der jew. Ch 1 den Modus steuert. 0-63 = RGB Steuerung, 64-127 = 7 Farb-Fades, 128-191 = 7 Farbwechsel, 192 - 255 = 3 Farbwechsel.
Ich schreibe dies so deutlich, weil hier eine Fehlerquelle vorprogrammiert ist. Wenn man am DMX-Master den Schieberegler 1 benutzt und über den Wert 63 einstellt, sind die Schieberegler 2 = Rot, 3 = Grün und 4 = Blau ohne Funktion; d. h. man lässt den Regler 1 am besten auf 0 stehen. Wenn die Kanäle an den PAR 64 richtig eingestellt sind, funktioniert manuell alles wunderbar. Die Programmierung der einzelnen Scenen ist auch recht einfach; die gew. Scene und Scanner auswählen; Werte einstellen Midi / Rec drücken und fertig. Dabei gibt es aber zwei Probleme: 1) Es müssen immer alle 8 Scenen einer Bank programmiert werden, sonst läuft die Bank (8 Scenen nicht automatisch ab). 2) Wenn man im Programmiermodus ist, muss man höllisch aufpassen, dass man die richtige Bank einstellt; das Gerät schaltet beim Einschalten der Programmierung automatisch auf Bank 1 und überschreibt ohne Rückfrage die dort gemachten Einstellungen. Die 30 Bänke a jew. 8 Scenen, also insgesamt 240 Scenen halte ich für zu wenig. Man kann aus allen 30 Bänken 6 sog. Chases zusammenstellen, also beispielsweise aus Bank 1 Scene 3 Bank 7 Scene 5 usw. Das funktioniert auch problemlos, aber es sind nur 6 Chases (zu wenig).
Doch jetzt kommt der gravierende Nachteil, jedenfalls für alle, die auf der Bühne stehen und keinen Techniker für Licht und Ton dabeihaben: Man kann keine Zeiten programmieren, also z. B. von 0 auf Rot in 5 Sec. dann 7 Sec. Blau usw. Es gibt einen Wait- und einen Fade-Regler, den muss man aber für jede Situation neu einstellen.

Fazit: Zum Ausprobieren, Spielen und für manuellen Betrieb ein Super-Gerät aber für die Bühne eigentlich ungeeignet. Deshalb werde ich das Gerät zurückgeben.
features
handling
quality
1
2
Report

Report