Heritage Audio HA-73 EQ Elite

8

Single-Channel Microphone Preamp with Equaliser

  • Based on the 1073
  • Hand-wound Carnhill transformers
  • Completely discreet, three-stage microphone preamp
  • Amplification: 80 dB microphone and 50 dB line
  • -20 dB pad
  • LO-Z for switching the input impedance from 1200 to 300 Ohm
  • HP filter at 80 Hz
  • Completely discreet 3-band vintage EQ with induction coils
  • Hi-Shelf filter at 12 kHz
  • Mid-band, switchable between six operating frequencies and OFF
  • Lo-shelf filter, switchable between four operating frequencies and OFF
  • Coil-based high-pass filter, switchable between four operating frequencies and OFF
  • Connections: XLR Microphone input
  • XLR line input
  • XLR line output
  • Instrument input: 6.3 mm jack
  • Switchable 48V phantom power
  • External power supply unit included
  • Build: 19" / 1 RU
Channels 1
Number of microphone inputs 1
Instrument input Yes
Tubes No
Compressor/Limiter No
Equalizer Yes
De-Esser No
Phantom power Yes
Phase Reverse Yes
External effect loops No
Analogue Outputs XLR
Digitale Outputs None
Headphone connection No
Level Meter No
available since April 2018
Item number 431223
sales unit 1 piece(s)
Design 19" / 1U
B-Stock from 3.089 AED available
3.333 AED 797,48 €
Plus 209 AED shipping
The price in AED is a guideline price only!
Since we ship from Germany, additional costs through taxes and customs may be incurred
In stock
In stock

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
1
34 Sales Rank

7 Customer Reviews

e
A classic preamp-eq in a modern package
egirolami 30.01.2020
The 1073 is likely to be the most famous pre-eq in the world. This time the guys at Heritage Audio have proposed a modern reissue which uses SMD technology mixed with classic transformers and inductors. The result is awesome. Big good sound, an always useful equalizer and a sensible price tag. Good for every thing just like its father with a very small difference with the original.
I use it either for tracking or mixing. It is good for voices and instruments with a special mention for the acoustic guitars. The D.I. input is not as good as others devices I own (namely the API 512C).
The external power supply does not seem to have effects on sound.
The unit is well built and reliable (even with the small torque selectors). I had no problem so far.
handling
features
sound
quality
1
0
Report

Report

JC
Amazing unit
Josh Cullen 26.07.2018
Not just impressive within its price bracket but a generally amazing unit.

I had this unit de-racked on some foam for my intitial testing/ playing around with it as I wasn?t convinced it would be great considering the price, but it was racked up within 5/10 minutes.

Only thing I don?t like about it is that I can only afford one!
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
C
Hatte mir deutlich mehr erhofft...
Chase 06.12.2018
Als Heritage Audio bekannt gab, sie würden eine Budget Serie mit den selben Originalkomponenten der Handmade-Series herausbringen und aufgrund von automatisierten Prozessen die Kosten für den HA-73EQ unter 1.000¤ halten, wusste ich, dass ich mir dieses Teil zulegen muss.

Nach zahlreichen Reviews, online Shootouts und Diskussionen etc. fühlte ich mich dabei zunächst bestärkt mir das Gerät zu kaufen, da ich auf der Suche nach einem Neve 1073-Style PreEQ bin, Warm Audio für mich aufgrund von diversen negativen Erfahrungen nicht in Frage kommt und der Kundenservice der Stam Audio Produkte zu wünschen übrig lässt respektive hier Unzuverlässigkeit im Puncto Lieferzeitpunkt groß geschrieben wird.
Als Konkurrenz für meinen persönlichen Shootout habe ich einmal den Golden Age Project Premier 73 PreEQ und meinen Grace m103 herangezogen.

Zunächst zur Verarbeitung: Optisch in Sachen Gehäuse, Materialien und Verschraubung war angetan. Die Elite Series kommt mir nicht vor wie eine Budget Serie. Mein Co-Engineer meinte zwar eine nicht ganz so smoothe Haptik wie bei seinem Heritage Tischgerät festzustellen, dieser Vergleich hinkt aber etwas in Anbetracht des Neupreises und so richtig zustimmen konnte ich hier auch nicht. Negativ stieß mir allerdings die billige Stromversorgung auf, für mich völlig unverständlich warum man hier nicht zur internen statt zur externen Stromversorgung mit der Warze greift. Diese 5¤ mehr wären die Kunden sicherlich liebend gern bereit zu zahlen gewesen, um diesem Gameboy-Pendant von Netzteil aus dem Weg zu gehen. Ansonsten war ich wie gesagt mit der Verarbeitung zufrieden.

Zur Bedienung: An der Bedienung hatte ich ebenfalls nix auszusetzen, alles wie gewohnt und gehabt. Keine unangenehmen Auffälligkeiten.

Zu den Features: Die Features lassen im Prinzip nichts vermissen, es bleibt alles wie gewohnt von der Handmade-inhouse-Konkurrenz. Was ich mir allerdings gewünscht hätte, wäre eine Rastung beim Nullpunkt der High Frequency gewesen.

Zum Sound: Wie bereits erwähnt trat die Elite Series bei mir gegen den GAP 73 PreEQ, sowie den Grace m103 an. Das Resultat war jedoch enttäuschend. Bei exakt gleichen Gain- und Output Settings war der HA-73 EQ stets deutlich leiser als seine Mitstreiter, so dass stets eine manuelle Lautstärkenanpassung vorgenommen werden musste. Während der GAP eine sehr aggressive, dreckige Färbung fuhr, die zwar einen satten Low End- und Tiefmittenbereich ermöglichte aber billig-blecherne Höhen fabrizierte, klang die Elite Series zwar insgesamt detailliert und hochwertig inklusive immerhin schöner Höhen, allerdings auch sehr fad in Bezug auf die tonale Färbung mit einem krassen Manko im selben Tiefen- und Mittenbereich (insgesamt kaum ausgeprägt und vorhanden lt. Analyzingtool im Vergleich zu den anderen beiden), in dem wiederum der GAP punkten konnte. Selbst bei mehr Gain und reduziertem Output kam man schlicht nur ins unschöne Übersteuern ohne hier die gewünschte, seidig-bissige Harmonic-Distortion zu erzielen. Im Mix ging der Elite leider ziemlich unter und konnte sich nicht durchsetzen, wie man es von vielen anderen Neve Klons gewohnt ist. Der Grace war schlussendlich klar die beste Wahl, da er sich deutlich besser im Mix durchsetzte und zu unseren 2 Teststimmen viel besser passte, wenngleich dieser Preamp sehr sehr klar und nicht-färbend ist.

Fazit: Meine Hoffnung wurde leider enttäuscht, daher geht der HA-73 EQ Elite, als auch der GAP Retour!
handling
features
sound
quality
5
4
Report

Report

google translate nl
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Rv
Nice machine
Ron van der Meulen 31.05.2019
Sounds pretty well. For this price you've got a good preamp. EQ is great almost like the original 1073.
good housing, you notice that you still buy quality.
I'm happy with it.
handling
features
sound
quality
0
0
Report

Report

YouTube on this topic